BewegungsRaum Logo


babySignal - "mit den Händen sprechen"


babySignal
© babysignal.de

Worum geht es bei babySignal?

Ein Baby hebt die Hand, um “Tschüss” zu winken. Ein anderes Kind zeigt auf etwas, damit wir hinterher schauen. Kinder mögen Handbewegungen und es fällt ihnen leicht, diese zu zeigen – so kommunizieren sie mit uns, wenn das Sprechen noch schwer fällt.

Bei babySignal lernen Erwachsene weitere Handbewegungen für den Alltag mit ihrem Baby: Sogenannte Babyzeichen. Wir zeigen die echten Gebärden aus der Deutschen Gebärdensprache.

Warum? Durch die Gebärden erhalten Sie frühe Einblicke in die Erlebniswelt Ihres Kindes. Ihr Kind erkennt, dass es mit Babygebärden ausdrücken kann, was es sieht, hört, erlebt und haben möchte – und dass es damit verstanden wird. Dinge und Personen können benannt werden, Bedürfnisse und Gefühle können mitgeteilt werden. babySignal unterstützt das frühe Verständigen und das Verstehen.

In meinen Kursen wird gemeinsam gesungen und gespielt. Die Eltern lernen einfache Gebärden für den Alltag. Die Kinder genießen die Aufmerksamkeit, die wir ihnen beim Spielen und Singen schenken.

Die Gruppengröße beträgt maximal acht Kinder im Alter von ca. 6 bis 24 Monaten. Im Kurs erfahren Eltern, wie sie Gebärden in den alltäglichen Ablauf mit ihrem Kind einbauen können. Wir besprechen viele Möglichkeiten für die Umsetzung zu Hause. Die Kinder werden in alle Aktionen mit einbezogen, können sich aber auch frei im Raum bewegen. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Vermittlung der Gebärden an die Eltern – mit spielerischen Angeboten für die Kinder.

Ich möchte erreichen, dass sie mit dem Gefühl nach Hause gehen, die neu gelernten Gebärden selbstverständlich im Alltag einsetzen zu können.

Rückfragen zu den Kursinhalten können gerne unter reize@babysignal.de gesellt werden.

Den schnellen Überblick gewinnen: Dieser Workshop ist speziell auf die Bedürfnisse von Eltern zugeschnitten, die keinen wöchentlichen Kurs besuchen können. Im ersten Teil werden Ihnen die Grundideen und wichtigsten Gebärden vermittelt. Im zweiten Teil werden die Babys mit einbezogen. Im Mittelpunkt steht dabei der spielerische Weg zu einfachen Zeichen der deutschen Gebärdensprache wie "Essen", "Schlafen" oder "nochmal". Das Buch “babySignal – mit den Händen sprechen” empfehle ich als Grundlage für den Workshop (babySignal mit den Händen sprechen. Wiebke Gericke. Kösel Verlag, 2019).


babySignal - "mit den Händen sprechen"
Termine:   Da sich unsere Kursleiterin Jana in der Babypause befindet, pausiert der Kurs bis auf weiteres.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.
Melden Sie sich zu unserem
an.
  
Leitung:   Jana Reize Jana Reize