BewegungsRaum Logo


Reflexintegration

Bewegungsprogramm zur Unterstützung und Entwicklung der neuronalen Reifung


Für Kinder ab 5 - 10 Jahren


Reflexintegration
© agatha1988 - stock.adobe.com

Das Potential einer Raupe kann nicht durch Flugstunden erreicht werden, sondern nur durch die Entwicklung zum Schmetterling. (Anonym)

Reflexintegration ist ein Bewegungstraining, das gezielt die neuromotorische Reifung unterstützt. Speziell für Kinder mit Verhaltens- und Lernproblemen hat dieses Training einen großen Mehrwert. Denn die Ursache der Probleme können möglicherweise auch aktive Urreflexe und deren nicht steuerbare Restmuskelbewegungen sein.

Urreflexe sind genetisch hinterlegte Bewegungsmuster, die besonders in der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren Ihres Kindes ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung sind. Warum Reflexe erhalten bleiben nachdem ihre „Aufgabe“ abgeschlossen ist, kann verschiedene Gründe haben. Manchmal werden Entwicklungsschritte übersprungen. Auch Stress und problematische Schwangerschaften könnten die Integration verhindern.

Aber nicht alleine ihr Kind profitiert von diesem Angebot. Sie begleiten ihr Kind und übernehmen einen aktiven Teil des Trainings. Dabei werden die Bindung und das gegenseitige Verständnis gefördert und verstärkt.

Dieses präventive Training ist vergleichbar mit einer Gymnastik ohne Geräte. Im Stehen und Liegen werden Bewegungen ausgeführt die das Stammhirn und das Kleinhirn stimulieren, in deren Folge die neuronale Reifung gefördert wird. Die Trainings finden im Abstand von drei Wochen statt. Zwischen den Terminen sollen die Übungen auch gerne zu Hause durchgeführt werden.

Mitzubringen sind bequeme Kleidung, rutschfeste Socken und ein großes Handtuch.


Reflexintegration
Termine:   ab dem 26.06., 17.07., 07.08., 28.08., 18.09., 09.10., 30.10., 13.11. 
 


ab dem 25.09., 16.10., 06.11., 27.11., 18.12., 08.01., 29.01., 19.02. 
 

  
 samstags 10:00-10:45 und 11:15-12:00
  
Preis:  € 90,- (8 x 45 min)
  
Leitung:   Cristina Méndez Rodríguez Cristina Méndez Rodríguez